* szenerien
     
 
  Feston *
[61] Kollektivschmuck
[62] Mem
[63] Zugriff
[64] Vitrine
[65] Vergessen
[66] Erinnern
[67] Bewahren
[68] Ergänzen
[69] Kontrolle

[print] [zurück]
  Frisch aufbereitet
Das erinnerte Vergessen geht seltsame Wege und bliebe ohne geldwerte Entsprechung nichts als Liebhaberei für kleine private Geschichten, die sich um einen Personenkreis ranken, dessen Selbstverständnis – diskursfreudig oder tradierend sich ins Kollektive knüpfend spielt eine untergeordnete Rolle – eher der Faszination eines Herbariums zugeneigt ist als fortschreitendem Erkenntnisgewinn für eine wie immer geartete Zukunft. Im Öffentlichen ausgetragen aber gewinnt solches Erinnern sogleich auch den Mechanismen der Distribution geschuldete Funktion und kann vom Wirtschaften kaum mehr getrennt werden, windet sich fortan als immer blütenreicher bestückter Faden durch die Welt der Information, um schließlich in neuer Gestalt eingelagert einer spekulativen Wertigkeit zugeschrieben als Kapital wieder zur Ruhe gebracht zu werden, für den unbedarften Betrachter nicht mehr als eine reichlich gezierte Tapete, aus der bruchstückhaft Fragmente einer Sprache des Überbaus gebrochen werden; festonierte Fasadenkultur.

Das internationale Freihafenwesen schafft den Raum für das Bewahren im kapitalisierten Erinnern und es dienen sich genügend "PR-Berater" an, selbst die große Königin des idealisierten Flechtwerks Wikipedia schrittweise zu bereinigen, um konkrete materiale Entsprechungen des Rankenwerks und -Geflechts unauffindbar zu machen, ganz im Sinne einer Gegenkultur im Übergrund, die bei ihren Festen Diskretion bewahrend unter sich bleiben will. [ Seite 9 ]

 

Eine dieser Vitrinen des Bewahrens kapitalisierter Erinnerung: Singapore Freeport, Lager für Kunst. Doch auch die Zeit traut sich nicht das Tatsächliche gesellschaftlicher Fehlstellung zu problematisieren.

Einer räumt immer auf: Wenn man einen Zielartikel hat, geht man nicht nur mit einem Account daran, sondern direkt mit mehreren und löscht dann Stück für Stück mit den verschiedenen Accounts einzelne Informationshappen, bis all das weg ist, was man weg haben will. Und falls sich andere Nutzer einmischen, startet man eben eine Diskussion auf der Diskussionsseite zum Artikel und nimmt daran dann auch mit 20, 30 oder 50 Accounts teil, und nicht nur mit dem eigentlich einen Account.