* szenerien
     
 
  Feston *
[61] Kollektivschmuck
[62] Mem
[63] Zugriff
[64] Vitrine
[65] Vergessen
[66] Erinnern
[67] Bewahren
[68] Ergänzen
[69] Kontrolle

[Autor] [print] [zurück]

Die Texte zu Feston waren Teil einer Präsentation im Atelierhaus Dosenfabrik im November 2014:
Bilddoku der Installation mit dem Titel Dichtestress im Paradies ...


  ... die Heimgirlande Aphrodite XL
Seitdem das Panoramafenster unseres Einraumappartments plus Küche, Bad mit abgelesenem Zeitungspapier streifenfrei gewienert ist, wir schreiben den letzten Montag im Juli und das Gemeinschafts-Hauruck hat eine kurze Brise Kollektiverleben mit abschließendem "Ach-Wie-Schön" bei einem balkonseitig in Zweisamkeit eingenommenen Zwischenprodukt aus Filterkaffee und Espresso erzeugt, stehen draußen die Schwebfliegen fasziniert vor den unerreichbaren Blüten der Gut- und Günstigorchidee "Aphrodite XL", die zwei Meter fünfzig Gußsteinplattenes über der Zentralheizung unserer Fensterfront mittig aufteilt. Der kontolliert im Abstand einer Woche seit letzten Sommer und ab März diesen Jahres alle drei Tage gewässerte Rindenmulch im für die Wurzelphotosynthese notwendig transparenten Kunststofftopf, zwischen dem sich das Luftwurzelgeflecht Aphroditens analog zur Wasserzufuhr entfaltet und wieder verkrumpelt, ist eigentlich nur für den Garten brauchbar, um das sogenannte Unkraut am Sprießen zu hindern, was den Schluß nahe legt, dass dieses Geschöpf einer anderen Kategorie zuzurechnen ist. Der spontane Erwerb erfolgte bei einer Blütenfülle von zehn an einem der beiden Stengel, der sich über mehrere Monate erhielt bis zum endgültigen Kahlstand im Oktober letzten Jahres und der Preis von 3,99 drängte aus der Erfahrung mit anderen Hybriden die Vermutung auf, alle Liebesmüh für erneute Pracht jahrsdrauf sei vergebens. Nun, nachdem alle neuen Knospen aufgeploppt, zähle ich heute bis 34 (vierunddreißig) und heimse bei regelmäßiger Erwähnung Dritter gegenüber Vierten Lob für die Geduld und das Grüne Händchen ein, den Verfall hybrider Einjährigkeit aufgehalten, ja ins Gegenteil verkehrt, einen dritten Blütenstamm provoziert und dekorativ zwischen den beiden schon existierenden hochgebunden zu haben, was der Außenwirkung in den Hinterhofgarten enormes Neidpotential verleiht – so meine irrige Annahme. [ Seite 2 ]
 

We proudly present: Aphrodite XL ...

... "eXpressing beauty"