* szenerien
     
 
  Vorsicht Falle *
[51] Start
[52] Gelbe Fallgrube
[53] Pralinenfeld
[54] Kuckucksheim
[55] Sprungfeld
[56] Leergefuttert

[57] ***

[58] Das Rezept

[print] [zurück]
  Das Pralinenfeld
Erreicht ein Spieler ein gefülltes Pralinenfeld, kann er sich entscheiden, die Praline zu essen oder weiterzugehen. Entscheidet er sich für das Auffuttern der Praline, muß er eine Runde aussetzen. Entscheidet er sich, auf die Praline zu verzichten, kann er ganz normal in der nächsten Runde weiterwürfeln.

Kommt ein Spieler auf ein leergefuttertes Pralinenfeld, muß er die gewürfelte Anzahl Felder wieder zurück gehen.

 

Beim Blick auf das Spielfeld springt sofort das Versprechen der drei Pralinen ins Auge und eben so augenblicklich offenbart sich, wohin die Stimmung in der Spielergemeinschaft tendiert: Spielinteresse oder Pralinengier.